4.4.1.2 LaktosetoleranztestFenster schließen

Laktoseintoleranz mit Meterorismus, Flatulenz und Diarrhoe nach Genuß von Milchprodukten.
Indikation:
V.a. primären (genetisch bedingten) und sekundären Lactasemangel (bei Sprue, Zoeliakie, intestinale Lymphome, M. Whipple, A-ß-Lipoproteinämie, Strahlenenteritis, infektiöse/unspezifische Diarrhoen im Kindesalter, V.a. Laktosemalabsorption anderer Genese Ulcus duodeni, Magenresektion, Colitis ulcerosa, M. Crohn, irritables Kolon, infektiöse und unspezifische Diarrhoen im Erwachsenenalter, Gastrinom, Giardia lamblia Infektion, akute Virushepatitis, Mukoviszidose)
Testdurchführung:
Nüchtern und nach oraler Gabe von 50 g Laktose in 400 ml Wasser werden zu den Zeiten 30 min, 60 min, 90 min und 120 min venöse Blutentnahmen durchgeführt zur Bestimmung von Glucose.